Zum Inhalt

Zur Navigation

Das Pickerl für Heizungen: Ihr verlässlicher Partner für Abgasmessungen in Wien und Umgebung

Laut dem Wiener Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2015 müssen in Wien alle Feuerungsanlagen regelmäßigen Überprüfungen unterzogen werden. Die Maßnahme ist vergleichbar mit dem Pickerl beim Auto: Auch bei Heizungsanlagen wird nach der Überprüfung ein Abgas-Prüfbefund ausgehändigt und bei positivem Befund eine Prüfplakette am Gerät angebracht.

Regelmäßige Messung

Eine erstmalige Überprüfung des Heizungsgerätes muss innerhalb von vier Wochen nach der Inbetriebnahme erfolgen. Die anschließenden wiederkehrenden Überprüfungen haben dann je nach Leistung unterschiedliche Intervalle. Bei gasförmigen Brennstoffen ist bei einer Nennwärmeleistung unter 26 kW alle vier Jahre eine Messung notwendig, ab 26 bis unter 50 kW alle zwei Jahre und bei Anlagen mit mehr als 50 kW jedes Jahr.

Der Installateur hilft gleich

Bei der Abgasmessung wird das Gerät elektronisch auf Abgasverlust und die Einhaltung der zulässigen Höchstwerte für Stickoxyde und Kohlenmonoxyd-Anteil geprüft. Wir empfehlen, die Messung von einem konzessionierten Installateur durchführen zu lassen, da dieser, wenn der Befund negativ ausfallen sollte, gleich die Ursache des Problems feststellen und häufig auch gleich beseitigen kann.

 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter unter +43/1/715 22 17